Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

warum?

Widmung:
Wir denken an:

  • unsere Lehrer die unermüdlich bemüht waren uns zu Vermitteln das wir nichts können und nichts wert sind, die uns vorgeführt, geprügelt und gedemütigt haben,
  • unsere Mütter denen es nicht gelungen war sich aus der Knute ihrer/unserer Schulleiterin zu befreien und so zum verlängerten Arm ihrer Strafaktionen wurden,
  • unseren geistlichen Beistand der uns das Beispiel der „Nächstenliebe“ eingeprügelt hat und sich nicht die Mühe machte seinen Genuss an der Quälerei zu verbergen,
  • an die „Kumpels“ die nichts besseres zu tun hatten als mit zu machen und uns vor zu führen

Möge Einsicht den Geist der noch Lebenden durchfluten und die Seelen der Toten befreien!

artheo:
Was und wie auch immer; irgendwo fängt es an, irgendwo hört es auf und keiner weiß so richtig wozu. Es ist wie eine Kurzgeschichte, nur wie lange?

Es hat eine ganze Weile gedauert bis die Seite wieder los geht. Es waren eine Menge  interner Hindernisse zu überwinden die auch noch beim Schreiben dieses Startartikels greifen und allem voran, die Gesetze über die Trägheit der Masse.
Wird die Masse nur ordentlich erhitzt nimmt sie sich mehr Raum, wird beweglicher, flexibler, die Grenzen zwischen Raum und Zeit verwischen sich und legen die Sicht frei, auf eine Dimension ohne Begrenzung.
Kunst zeigt Begrenzungen, Kunst löst Begrenzungen auf, Kunst ist Kunst!

Bitte erwarte jetzt hier keine Kunst in dem Sinne: Künstler bringt Kunst dar!

Es geht ausschließlich um die Kunst eines Ausserirdischen in einer feindlichen fremden Welt zu überleben.